Reference   Language | Libraries | Comparison | Changes

digitalRead()

Beschreibung

Liest den Wert eines definierten digitalen Pins, entweder HIGH oder LOW.

Syntax

digitalRead(pin)

Parameter

pin: die Nummer des digitalen Pins, der gelesen werden soll (int)

Rückgaben

HIGH oder LOW

Beispiel

 
int ledPin = 13; // LED verbunden mit dem digitalen Pin 13
int inPin = 7;   // Taster verbunden mit dem digitalen Pin 7
int val = 0;     // Variable um den gelesenen Wert zu speichern

void setup()
{
  pinMode(ledPin, OUTPUT);    // konfiguriert den digitalen Pin 13 als Ausgang
  pinMode(inPin, INPUT);      // konfiguriert den digitalen Pin 7 als Eingang
}

void loop()
{
  val = digitalRead(inPin);   // liest den Eingangs-Pin
  digitalWrite(ledPin, val);  // schaltet die LED auf den Wert, den der Taster vorgibt
}

Setzt den Pin 13 auf den selben Wert wie Pin 7, der als Eingang arbeitet.

Hinweis

Wenn ein Pin mit gar nichts verbunden ist (also offen), gibt digitalRead() entweder HIGH oder LOW zurück (und das rein zufällig).

Die analogen Pins können als digitale Pins deklariert werden, die als A0, A1, usw. bezeichnet sind.

Siehe auch

Reference Home

Corrections, suggestions, and new documentation should be posted to the Forum.

The text of the Arduino reference is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License. Code samples in the reference are released into the public domain.

Share